Aktuelle Seminare

Yoga-Therapie u. Regeneration (595 €)

Samstag, den 23.06.2018 (16 Uhr)  bis Samstag, den 30.06.2018 (11 Uhr)


Grundlagenausbildung BioLogisches Heilwissen (3 Teile -980 € inkl. Lehrbuch)

ab 01.06.2018


Fachfortbildung Psychische Erkrankungen und Außergewöhnliche Fähigkeiten (395 €)

ab 03.08.2018


Permakultur im eigenen Hausgarten zur größtmöglichen Selbstversorgung (120 €)

mit Hannelore Zech vom 03.11. bis 04.11.2018 in Jachenau


Mandelentzündung

Eine Patientin berichtet von ihrem Fall
Symptom:
Mandelentzündung links

Konfliktinhalt der Mandeln links:

Konflikt, einen Brocken nicht schlucken zu wollen (bzw. loswerden zu wollen)

Einstellungen vor dem Konflikt:

Vor meinem längeren Auslandsaufenthalt in Tansania hatte ich mich über diverse Krankheiten informiert. Der Ort, an dem ich gelebt hatte, war höchstes Risikogebiet von Malaria. Dort gab es auch regelmäßig Malariaerkrankungen – auch während meines Aufenthaltes. Damals hatte ich Angst, selbst an Malaria zu erkranken und dann dort damit ganz alleine zu sein.

Beschreibung des Konfliktereignisses:

Ich hatte lange wegen einer Prophylaxe oder Stand-by Medizin hin- und herüberlegt. Letztendlich hatte ich mich für eine Prophylaxe entschieden und regelmäßig Tabletten geschluckt, die ich selbst aber für „schlecht“ befunden habe. Konflikt, einen Brocken nicht schlucken zu wollen (bzw. loswerden zu wollen).

Selbst das Runterschlucken war mir schwer gefallen, weil meine Psyche diese Tabletten abgelehnt hatte. Aber das war mir noch lieber, als mit der Angst und dem Risiko dort zu leben.

Ich schluckte 3 Monate wöchentlich 1 Tablette mit möglicherweise heftigen Nebenwirkungen, die ich überhaupt nicht mochte. Es war für mich eine große Überwindung, sie überhaupt runterschlucken zu können. Ich hatte das Gefühl, die Tabletten und das „Malariathema“ nicht loszuwerden.

Symptome während der Konfliktphase

Meine Mandeln waren vergrößert und zerklüftet, aber ich hatte keine Schmerzen. Auch Nebenwirkungen des Medikamentes traten zum Glück nicht auf. Aber ich konnte nicht immer gut durchschlafen.

Konfliktlösung:

Die Lösung trat erst 3 Monate später ein, als ich das Malariagebiet wieder verlassen hatte. Somit musste ich auch keine Tabletten mehr schlucken und hatte keinerlei Angst mehr.

Symptome in der Regenerationssphase:

Mandelentzündung links mit einer eitrigen Mandel und Schluckbeschwerden. Die Mandel war sehr rot. Die Entzündung ist dann nach ca. 1-2 Wochen komplett von alleine ausgeheilt – ohne Antibiotika oder irgendwelche Medikamente.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok